Fertigen

 

Didaktik  Entwickeln  Modellieren  Fertigen

Vorschläge für Gebrauchsgegenstände aus unterschiedlichen Werkstoffen  

sowie

Hinweise zu ausgewählten Fertigungsverfahren

 

 

Home 
Information 
Ergebnisse 
Links 
Impressum 
Literatur 

 

Datenschutzerklärung - DSGVO

 

Übersicht

 

Gebrauchsgegenstände

 

 

Papier, Karton, Pappe

 

Holz - und Holzwerkstoffe

 

Kunststoffe

 

Textilien, Leder

 

Verschiedene Werkstoffe und Baukastenteile

 

Wirkungsweise trennender Werkzeuge

 

Trennen durch Scheren

 

Trennen durch Sägen

Information:

Eine Reihe von Arbeitsmaterialien stehen Ihnen als PDF-Dokumente bereit. Damit Sie diese ansehen und ausdrucken können, benötigen Sie die Software "Adobe Reader". Falls Sie diese noch nicht installiert haben, können Sie diese bei Adobe kostenlos herunterladen.

 

Papier, Pappe, Karton

Herstellung einer Faltschachtel

In Vorbereitung auf Überraschungen eignen sich kleine Schachteln. Insbesondere, wenn diese selbst durch die Schüler und Schülerinnen hergestellt werden. Mittels Bunt- und/oder Regenbogenpapier lassen sich schöne Faltschachteln mit individuellen Größen herstellen. Eine Anleitung finden Sie im beiliegenden Arbeitsmaterial.

 

Herstellung einer Blume

Mit Blumen sind oft Freude, Anerkennung und Liebe verbunden. Man kann sie als Naturprodukt erwerben oder auch aus Papier oder Karton selbst herstellen. Im Mittelpunkt der geistig-praktischen Arbeit der Schülerinnen und Schüler steht das Arbeiten nach einem Arbeitsablaufplan (Faltplan) und das Falten und Falzen mit einem Falzbein. Das hierzu angebotene Arbeitsmaterial beinhaltet zwei Varianten dieser Blume. Damit wird eine von mehreren Differenzierungsmöglichkeiten angeboten. Es werden inhaltliche Grobzielstellungen, fachübergreifende Aspekte sowie erforderliche Werkstoffen aufgeführt.

Die nachfolgende GIF-Animation ist eine erweiterte "Methodische Reihe", die auch für den Unterricht verwendet werden kann. Bedingung, es existiert eine Internetverbindung und die entsprechenden Endgeräte sind vorhanden.

Methodische Reihe

 

Zum Arbeitsmaterial Blume

Holz- und Holzwerkstoffe

Einen Leistenuntersetzer entwickeln, konstruieren und fertigen

Dieses Projekt wurde schon mit Schülern/-innen der 4. bis 6. Jahrgangsstufen erfolgreich durchgeführt. Die Schüler/-innen können aus 16 verschiedenen Untersetzervarianten auswählen und diese konstruktiv variieren. Es bieten sich jedoch noch weitere Gestaltungsmöglichkeiten an, wobei die Kreativität der Schüler/-innen entwickelt und gefördert wird. Dadurch erhalten die Untersetzer die Individualität des Schülers/ der Schülerin. Als Werkstoff wurde Holz gewählt.

Zur schulischen Umsetzung dieses Projektes werden das

Projektheft für Lehrer/-innen                und das

Projektheft für Schüler/-innen                       angeboten.

 

Das Projektheft für Lehrer/-innen beinhaltet u. a.:

  • didaktisch-methodische Hinweise und Informationen zur Vorbereitung, Planung und Realisierung des Projektes;
  • 16 konstruktiv und technologisch vorbereitete Gestaltungsvarianten für einen Leistenuntersetzer, wobei
  • weitere, vielseitige Gestaltungsvarianten für individuelle Leistenuntersetzer angeregt werden;
  • technische Zeichnungen und Arbeitsabläufe zur Realisierung der Leistenuntersetzer,
  • fünf Schüleraufgabenblätter (z. B. zum Experimentieren, Bewerten, Berechnen)  mit Hinweisen zum unterrichtlichen Einsatz, die auch im Projektheft für Schüler zu finden sind sowie
  • Hinweise und Informationen zur fachgerechten, erfolgreichen Fertigung der Leistenuntersetzer u. a. m.

 

 

 

Das Projektheft für Schüler/-innen beinhaltet u. a.:

  • 16 konstruktiv und technologisch vorbereitete Gestaltungsvarianten für einen Leistenuntersetzer;
  • Vorschläge zu weiteren Gestaltungsvarianten für einen individuellen Leistenuntersetzer;
  • technische Zeichnungen und Arbeitsabläufe zur Realisierung der Leistenuntersetzer,
  • fünf Schüleraufgabenblätter, z. B. zum Experimentieren, Bewerten und Berechnen  technischer, fachübergreifender und materialökonomischer Sachverhalte, sowie
  • Hinweise und Informationen zur fachgerechten, erfolgreichen Fertigung der Leistenuntersetzer u. a. m.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Projektheft Leistenuntersetzer für Lehrer/-innen

Zum Projektheft für Lehrer/-innen

Link zu den Projektheften

 

 

 

 

Projektheft Leistenuntersetzer für Schüler/-innen  

Zum Projektheft für Schüler/-innen

PDF.- Datei

Fertigung eines Hampelcomputers - Hampelcom  

 

Für einen Hampelcom, gefertigt mit Sperrholz, werden die technisch-konstruktiven Unterlagen angeboten.

In diesem Material werden weitere drei Hampelcoms, modelliert mit Hilfe von Stabil- oder Metallbaukästen, vorgestellt.  

Hinsichtlich der didaktisch-methodischen Unterrichtsgestaltung steht das differenzierte Arbeiten im Mittelpunkt. Aus diesem Grund werden auch mehrere Varianten der Hampelcommodelle angeboten. Diese können ebenfall noch kreativ durch die Schüler/innen gestaltet werden.

Aus inhaltlicher Sicht stehen das

  • Kennenlernen und das Montieren/Fertigen stabiler und beweglicher Verbindungen,
  • das Lesen und
  • das interpretieren von technisch-grafischen Dokumentationen,
  • das fachlich richtige Benennen von Bauteilen, Werkzeugen usw. und
  • das sachgerechte Montieren/Fertigen der Modelle

im Zentrum.

 

Zur Hampelcompdatei

 

Kunststoffe

Durchführung eines handlungsorietierten Projektes im Werk- und/oder Technikunterricht

"Serviettenhalter- und/oder Briefständervarianten aus 

Plexiglas

entwickeln,  konstruieren, fertigen und gestalten"

Dieses Projekt wurde schon mit Schülern/-innen der 5. bis 7. Jahrgangsstufen erfolgreich durchgeführt. Die Schüler/-innen können aus sieben Grundvarianten auswählen und diese konstruktiv variieren. Es bieten sich jedoch noch weitere Gestaltungsmöglichkeiten an, wobei die Kreativität der Schüler/-innen angeregt, entwickelt und gefördert wird. Dadurch kann der Individualität eines Schülers/ der Schülerin mehr Ausdruck verliehen werden. Als Werkstoff wurde Plexiglas/Acrylglas gewählt.

Zur schulischen Umsetzung dieses Projektes werden folgende Unterrichtsmaterialien angeboten:

Projektheft für Lehrer/-innen              und das

Projektheft für Schüler/-innen

Das Projektheft für Lehrer/-innen beinhaltet u. a.:

  • didaktisch-methodische Hinweise und Informationen zur Vorbereitung, Planung und Realisierung des Projektes;
  • sieben konstruktiv und technologisch vorbereitete Grundvarianten für einen Briefständer bzw. Serviettenhalter, wobei
  • weitere Gestaltungsvarianten für individuelle Vorstellungen möglich sind;
  • die erforderlichen technischen Zeichnungen und Arbeitsabläufe zur Realisierung der Briefständer bzw. Serviettenhalter,
  • Schüleraufgabenblätter mit Hinweisen zum unterrichtlichen Einsatz, die auch im Projektheft für Schüler/-innen zu finden sind sowie
  • Hinweise und Informationen zur fachgerechten, erfolgreichen Fertigung der Briefständer bzw. Serviettenhalter u. a. m.

 

 

 

Das Projektheft für Schüler/-innen beinhaltet u. a.:

  • sieben konstruktiv und technologisch vorbereitete Gestaltungsvarianten für einen Briefständer bzw. Serviettenhalter;
  • Vorschläge zur individuellen Gestaltung des Briefständers bzw. Serviettenhalters;
  • technische Zeichnungen und Arbeitsabläufe zur Realisierung des Projektes,
  • Schüleraufgabenblätter, z. B. zum Experimentieren, sowie
  • Hinweise und Informationen zur fachgerechten, erfolgreichen Fertigung eines gewählten Briefständers bzw. Serviettenhalters u. a. m.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Projektheft für Lehrer/-innen

Zum Projektheft für Lehrer/-innen

Zum Projektheftangebot "Briefständer" für Lehrer/-innen

 

 

Projektheft für Schüler/-innen

Zum Projektheft für Schüler/-innen

Zum Projektheftangebot "Briefständer" für Schüler/-innen

 

Textilien, Leder

Vorschläge sind in Arbeit.

 

 

 

Verschiedene Werkstoffe mit Baukastenteilen

Vorschläge sind in Arbeit.

 

 

 

 

 

Trennen durch Scheren

(Historischer, didaktisch aufbereiteter Trickfilm aus der ehemaligen DDR/GDR)

Das Trennen ist eine Hauptgruppe der Fertigungsverfahren. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen spanlosem und dem spanenden Trennen. Beispiele für spanloses Trennen sind das Scheren, Schneiden und Reißen. Dem spanenden Trennen ist das Sägen, Feilen und Schleifen zugeordnet. Damit die Schüler/-innen wesentliche Zusammenhänge an der Wirkstelle, zwischen Werkzeug und Werkstoff, erfassen können, wurden im Rahmen der ehemaligen Unterrichtsmittelforschung Trickfilme entwickelt und gedreht. Diese Filme standen jeder Schule zur Verfügung, gehörten zum Unterrichtsmittelbestand. Es waren 16 mm Tonfilme, die mit dem Meoclub 16 abgespielt wurden.

Der folgende Trickfilm, TF 917, hat das Thema:  

Wirkungsweise trennender Werkzeuge - Scheren (1972)

Dieser Tonfilm orientiert sich auf das Scheren metallischer Werkstoffe. Die Grundprinzipien gelten jedoch auch für andere Werkstoffe und Materialien, wie z. B. Kunststoff, Holz, Papier. Hinweise zum Arbeitsschutz werden gegeben.

Um den Trickfilm ansehen zu können:

Bitte etwas Geduld, da das Hochladen etwas Zeit braucht.

Hinweis und Bitte:

Trotz meiner intensiven Recherchen konnten keine Mitglieder des Autorenkollektivs ausfindig gemacht werden. Sollte Sie Hinweise oder Informationen zu den Autoren dieses Trickfilmes kennen, dann bitte ich Sie, mir eine entsprechende Nachricht zukommen zu lassen. Vielen Dank für Ihre Hilfe.

Trennen durch Sägen

(Historischer, didaktisch aufbereiteter Trickfilm aus der ehemaligen DDR/GDR)

Das Trennen ist eine Hauptgruppe der Fertigungsverfahren. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen spanlosem und dem spanenden Trennen. Dem spanenden Trennen ist das Sägen, Feilen und Schleifen zugeordnet. Beispiele für spanloses Trennen sind das Scheren, Schneiden und Reißen. Damit die Schüler/-innen wesentliche Zusammenhänge an der Wirkstelle, zwischen Werkzeug und Werkstoff, erfassen können, wurden im Rahmen der ehemaligen Unterrichtsmittelforschung Trickfilme entwickelt und gedreht. Diese Filme standen jeder Schule zur Verfügung, gehörten zum Unterrichtsmittelbestand. Es waren 16 mm Tonfilme, die mit dem Meoclub 16 abgespielt wurden.

Der folgende Trickfilm, TF 914, hat das Thema:  

Wirkungsweise trennender Werkzeuge - Sägen (1972)

Dieser Tonfilm orientiert sich auf das Sägen von Holz mit unterschiedlichen Werkzeugen und Maschinen. Die Grundprinzipien gelten jedoch auch für andere Werkstoffe und Materialien, wie z. B. Holzwerkstoffe, Kunststoffe und Metalle. Hinweise zum Arbeitsschutz werden gegeben.

Um den Trickfilm ansehen zu können:

Bitte etwas Geduld, da das Hochladen etwas Zeit braucht.

Hinweis und Bitte:

Trotz meiner intensiven Recherchen konnten keine Mitglieder des Autorenkollektivs ausfindig gemacht werden. Sollte Sie Hinweise oder Informationen zu den Autoren dieses Trickfilmes kennen, dann bitte ich Sie, mir eine entsprechende Nachricht zukommen zu lassen. Vielen Dank für Ihre Hilfe.

 


Copyright (c) 2008 Hartmut Seifert. Alle Rechte vorbehalten.

Für Ihre Fragen, Hinweise und Tipps zu den Inhalten und zur Gestaltung: x593ye.wk@t-online.de

 

Aktualisiert am 04.12.2018