Werken-Technik

  Technische Bildung für alle!

 

Allen Besucherinnen und Besuchern ein  herzliches Willkommen auf meiner  Homepage!

"FÜR technische Bildung an Grund-und Förderschulen"

 

Zur Homepage "Technische Bildung an Sekundarschulen und Gymnasien"    

 

 

Home 
Information 
Ergebnisse 
Links 
Impressum 
Literatur 

 


Statistiken

 

Übersicht zum Anliegen und den Inhalten dieser Homepage

Auswertung des "Offenen Briefes" an die demokratisch gewählten Abgeordneten des Landtages von Sachsen-Anhalt vom März 2015 zum Thema: Technische Allgemeinbildung an Grund- und Förderschulen

Das waren die

Wahlen 2011 in Sachsen-Anhalt

Wie reagierten Parteien und Kandidaten im Rahmen der Wahlvorbereitung  auf konkrete Fragestellungen?

Thema: Allgemeine technische Bildung

 

Für bildungsinteressierte Bürgerinnen und Bürger, Eltern sowie Wählerinnen und Wähler

Für Lehrerinnen und Lehrer, Referendarinnen und Referendare sowie zukünftige Lehramtsstudierende

Ausgewählte Zitate, Redewendungen, Sprichwörter

 

 

 

Jahreskalender für 2016 (Übersichts- und Ferienkalender für LSA)

zur langfristigen Planung im privaten und beruflichen Leben.

Jahreskalender für 2017 (Übersichts- und Ferienkalender für LSA)

zur langfristigen Planung im privaten und beruflichen Leben.

 

 

 

 

Für bildungsinteressierte Bürgerinnen und Bürger,

Eltern sowie Wählerinnen und Wähler

 

Hier erhalten sie ausgewählte Informationen über bildungspolitische Entwicklungsstrategien bezüglich der technisch- wirtschaftlichen Allgemeinbildung an den Schulen des Landes Sachsen-Anhalt, um z. B.

  • einschätzen zu können, ob in einer von Wirtschaft und Technik geprägten Gesellschaft und Umwelt eine dementsprechende Interessenentwicklung für alle Kinder und Jugendlichen an den Schulen des Landes ermöglicht, angestrebt und realisiert wird,
     
  • Einstellungen, Positionen und Reaktionen von Parteien, Landtagsabgeordneten im Landtag von Sachsen-Anhalt, Vereine, Verbände, Institutionen etc. im Umgang mit zukunftsorientierter Bildung von Kindern und Jugendlichen beurteilen und werten zu können und

  • bei Wahlentscheidungen die erreichten Bildungsentwicklungen und -ergebnisse im Land einschätzen und als Entscheidunghilfe zum Für oder Wider heranziehen zu können.
     

Im Mittelpunkt stehen die technische und wirtschaftliche Allgemeinbildung an

  • Grundschulen (Unterrichtsfach Werken existiert nicht mehr),

  • Förderschulen / Sonderschulen (Unterrichtsfach Werken) sowie 

  • Sekundarschulen (Unterrichtsfächer Werken, Wirtschaft /Technik) und

  • Gymnasien (Unterrichtsfach Wirtschaft / Technik) sowie

  • die damit im Zusammenhang stehenden, ehemaligen Lehramtsausbildungen an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

im Land Sachsen-Anhalt .

Zu weiteren Informationen       

 

 

 

 

Für Lehrerinnen und Lehrer, Referendarinnen und Referendare

an Grund- und Förderschulen, Sekundarschulen und Gymnasien, welche die technische Bildung (noch) realisieren (können), sollen

  • Vorschläge und Anregungen für ausgewählte Unterrichtssequenzen unterbreitet werden;

  • Anregungen für Schülerarbeitsmaterialien zur Gestaltung eines interessanten, technikorientierten Werkunterrichts, soweit im Land Sachsen-Anhalt noch praktiziert, gegeben und

  • ausgewählte schulpraktische Erfahrungen zur didaktisch-methodischen Gestaltung eines technischen Werkunterrichts dargelegt werden.

Zu Unterrichtsvorschlägen    

 

 

 

 

Ausgewählte Zitate, Redewendungen, Sprichwörter

 

Friedrich Schorlemmer

"Die Schule ist traditionell Abladeplatz, Verschiebebahnhof, Ausdruck und Ursache für gesellschaftliche Probleme. Die Schule ist permanent überfordert. Dies personalisiert sich im Lehrer. Die Schule ist außerdem auch ein (verzeihen Sie den Ausdruck!) >>Kampfplatz<< um die Gestaltung der Zukunft, damals wie heute."

 

/Friedrich Schorlemmer: Freiheit als Einsicht Bausteine für die Einheit. Droemersche Verlagsanstalt Th. Knaur Nachf., München, 1993. S.164/

 

Horst Köhler

(Bundespräsident, 2006 bis 2010)

"Ich wünsche mir, dass unsere Gesellschaft entschieden Ja zu Kindern sagt."

 

/Köhler mahnt die Deutschen, Mitteldeutsche Zeitung 17. Jahrgang Nr. 298, 23. Dezember 2006, S. 4/

 

A. Einstein (1879 - 1955)

über die Beziehungen zwischen Mensch, Wissenschaft und Technik u.a.:

"Schämen sollten sich die Menschen, die gedankenlos sich der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfaßt haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frißt."

 

Der Bundesgerichtshof

hat den schwer zu fassenden Begriff der Technik folgendermaßen definiert:

"Technisch ist eine Lehre zum planmäßigen Handeln unter Einsatz beherrschbarer Naturkräfte zur Erreichung eines kausal übersehbaren Erfolgs, der ohne Zwischenschaltung menschlicher Verstandestätigkeit die unmittelbare Folge des Einsatzes beherrschbarer Naturkräfte ist. “

 

/Der Schutz geistigem Eigentums, Teil 2. In: Ke Konstruktion + engineering, März 2003, S. 38/

 

 

Tüchtige Lehrer haben Erfolg trotz der psychologischen Theorien, mit denen man sie vollgestopft hat.

 

(Pädagogisches Sprichwort)

 

Dr. med. Eckart von Hirschhausen über

Positive Psychologie, eine (neue) akademische Disziplin, und

positive Denker

 

„Die positiven Psychologen nehmen menschliche Selbstüberschätzung unter die Lupe, positive Denker nehmen lieber die rosa Brille.“

 

/Dr. med. Eckart von Hirschhausen: Glück kommt selten allein … .Rowohlt Verlag GmbH, 2009. S. 318/

 

 


Copyright (c) 2008 Hartmut Seifert. Alle Rechte vorbehalten.

Für Ihre Fragen, Hinweise und Tipps zu den Inhalten und zur Gestaltung: x593ye.wk@t-online.de

Ihre Adresse wird vertraulich behandelt und nicht weitergegeben!

Aktualisiert am 27.01.2017